International | Verbandsnachrichten

Neuigkeiten aus Nordamerika

+++ Neuigkeiten aus Nordamerika – mit der Bitte um Beachtung! +++

SMCNA (Small Munsterlander Club of North America) hatte im Jahr 2011 die Absicht beschlossen, Landesgruppe beim Verband für Kleine Münsterländer Vorstehhunde e.V. werden zu wollen. Diese Absichtserklärung wurde 2012 vom neuen SMCNA-Vorstand zurückgezogen. Nach jahrelangen Verhandlungen erklärte der Verband für Kleine Münsterländer Vorstehhunde e.V. im Herbst 2013 die Zusammenarbeit mit SMCNA für beendet. Zusätzlich hat KlM-International die Mitgliedschaft von SMCNA zum 31.12.2014 gekündigt. Mehr Informationen dazu können Sie im KlM-Heft 3/2014 im Grußwort von Dietrich Berning nachlesen.

Kurze Zeit später hat sich in Hugo, Minnesota anlässlich einer JGHV-Prüfung ein kleiner Kreis von KlM-Hundeführern getroffen und beschlossen einen neuen, rechtsfähigen Verein, den KlM-GNA (Kleine Münsterländer-Gruppe-Nordamerika) zu gründen. Erklärtes Ziel dieser neuen Gruppe ist Landesgruppe bei KlM-Deutschland zu werden. Die Weichen dafür wurden durch Gespräche anlässlich der Hauptversammlung im März 2014 in Fulda gestellt. Auf der Hauptversammlung wurde beschlossen, künftig nur noch diese Gruppe zu unterstützen.

Diese Entwicklung hat weitreichende Konsequenzen sowohl für Deutschland als für Nordamerika.

  1. Der Einsatz von Deckrüden und Samenexport ist ab sofort in Nordamerika ausschließlich bei KlM-GNA möglich. Werden Deckrüden / Samen in anderen Organisationen eingesetzt, stellt dies ein Verstoß gegen die KlM-Zuchtordnung dar.
  2. Appel an alle Züchter: Bitte unterstützen Sie ausschließlich KlM-GNA mit Welpen. Bei einem Verkauf an andere Organisationen, gehen diese in einen Dissidenzverein und werden nicht auf JGHV-Prüfungen zugelassen.
  3. Der Einsatz der deutschen Zucht- und JGHV-Leistungsrichter ist ab sofort in Nordamerika bei den Kleinen Münsterländern nur noch bei KlM-GNA möglich.
  4. Doppelmitgliedschaften bei KlM-Deutschland und SMCNA sind nicht mehr möglich.

 

Jacqueline Mette